Der Lesewonne-Adventskalender Kläppchen 1: Weihnachts-Wanderglas

Bild: Steffi Bunt

Hey liebe Leute,

Bild: Angela Bümmerstede

ich bin Vicky von den „Acht Armen für alle Fälle“ und darf heute das allererste Adventskalenderkläppchen aufmachen!
Dann lasst uns mal zusammen schauen, was drin ist!
Und … hinter der Eins versteckt sich das wunderbare Weihnachts-Wanderglas.

Bilder: Linde und Steffi Bunt

Das wunderbare Weihnachts-Wanderglas

Mein erstes Wanderglas ist in London losgewandert und zwar bei Ruby. Ruby ist die Freundin von meiner Freundin Tessa, die früher bei uns im Grünen Winkel wohnte, aber leider nach London gezogen ist.
Ruby stand nämlich ganz oben auf der Liste, die in dem Glas mit drin lag. Ruby hat das Glas Tessa gegeben und als Geschenk eine Eule reingelegt, in der Lippenpflege ist, die nach Vanille riecht!
Tessa hat die Eule herausgenommen, ihren Namen auf die Liste geschrieben, für mich ein regenbogenfarbenes Radiergummi reingetan und das Wanderglas im Päckchen zu mir geschickt.
Dann habe ich das Radiergummi rausgenommen, weil das ja Tessas Geschenk für mich war, meinen Namen auf die Liste geschrieben, eine dicke Glasmurmel reingelegt und das Glas an Rike weitergegeben. Sie sammelt Glasmurmeln und hat schon eine ganze Dose voll.
Rike hat das Glas dann an Marlene in unserer Klasse gegeben und Marlene an Herrn Groß, der ist unser Sportlehrer, und wo das Glas jetzt ist, weiß ich nicht.

Aber das ist ja gerade das Tolle an einem Weihnachts-Wanderglas: Es wandert bis Weihnachten zu ganz vielen verschiedenen Leuten und das finde ich irgendwie total aufregend. Ich starte so ein Glas oder du machst das und ganz viele Leute, die ich gar nicht alle kenne, kriegen es und freuen sich und das finde ich total schön. Wenn ich daran denke, bekomme ich so ein warmes Gefühl im Bauch und fühle mich ganz und gar weihnachtlich.

Deshalb habe ich auch noch drei weitere Wandergläser gestartet, nämlich eins für meine Klassenlehrerin Frau Goldbach, eins für Opa und Oma Wiesbaden und eins für meine Geigenlehrerin Frau Riesling und Kommissar Eichhorn. Die wohnen nämlich zusammen.

Und du kannst das auch! Gib das Glas einfach an jemanden weiter, dem du ein bisschen Extra-Freude schenken willst. Davon kann man ja gerade vor Weihnachten gar nicht genug verschenken und selbst bekommen.

Das brauchst du:

★ ein paar leere Gläser, zum Beispiel von Brotaufstrich, Pudding oder Marmelade
diese Vorlage
★ schöne Sachen zum Füllen
★ Schere und Kleber
★ vielleicht noch Schnur und weihnachtliche Sticker, aber es geht auch ohne.

Bild: Linde und Steffi Bunt

So geht es:

Zuerst klebst du einen der runden Aufkleber auf den Deckel.
Dann steckst du die Anleitung ins Glas, so dass man sie von außen sehen kann. Nun schreibst du deinen Namen und deinen Wohnort ganz oben auf die Liste „Hier war das Glas schon überall“. Ich habe „bei Vicky in Ulmenau“ hingeschrieben.
Und jetzt kommt das Tollste: Suche ein ganz kleines Geschenk für denjenigen aus, der das Wanderglas von dir bekommen soll.
Ich habe für Frau Goldbach ein Teelicht aus Bienenwachs genommen, für Oma und Opa Wiesbaden einen Strohstern für den Weihnachtsbaum und für Frau Riesling und Kommissar Eichhorn zwei kleine Glocken aus Schokolade.

Bild: Linde und Steffi Bunt

Jetzt geht’s los

Nein, eigentlich kommt jetzt erst das Beste. Das Aussuchen hat schon richtig viel Spaß gemacht, aber ich finde es noch viel, viel schöner, wenn ich das Glas endlich abgeben kann.
Hast du auch schon einmal ein Wanderglas bekommen oder eins weitergegeben? Schreibe es in die Kommentare!

PS: Übermorgen gibt es hier etwas zu gewinnen.

Kommentare? Gern! Aber natürlich nicht mit deinem echten Namen. Um hier etwas zu schreiben, denke dir bitte zu deiner Sicherheit einen Spitznamen oder Phantasienamen aus. Dir fällt keiner ein? Dann klicke mal auf den kleinen Button „Generate“ dort unten, da ist sicher auch etwas für sich dabei.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Falls du eine Website hast, kannst du sie unten eingeben.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner