Nach dem Buch ist vor dem Buch: Schnee im Juli

Hallo, schön, dass du da bist,

Kinderbuchautorin Steffi Bunt
Bild von mohamed_hassan auf Pixabay

zum Glück vergaß ich, Vicky, Rike, Jo und Kante zu sagen, dass ich nach „Plötzlich Brause – Diebe, Liebe und zehn Ziegen“ garantiert nicht sofort wieder einen neuen Krimi anfangen würde. Doch irgendwie … also … nach dem Buch ist vor dem Buch: Es schneit in meinen Gedanken! Schnee im Juli!
Die Vorbereitungen für den Schneekrimi der „Acht Arme für alle Fälle“ laufen.

Endlich Schnee in NRW!

Bild: Steffi Bunt

Das Foto stammt aus der Zeit im Jahr 2021, als wir uns vor lauter Schnee in NRW kaum retten konnten.
Ich kann mich ganz genau erinnern, wie ich den Wetterbericht wie einen Krimi verfolgt habe. Ich liiiebe Schnee!
Nun gut, so viel, wie es dann wurde, hätte es nun auch nicht gleich sein müssen, doch man nimmt halt, was man kriegt als Schneefan. Die Bayern unter euch lächeln jetzt wahrscheinlich milde über das, was wir hier als „Schneechaos“ bezeichnen. 🙂

Mehrfach war das Schneegebiet haarscharf an uns vorbeigezogen. Doch an jenem Tag kristallisierte sich heraus, dass auch wir im Kreis Gütersloh etwas von dem Schneesegen abbekommen würden. Immer konkreter wurden die Vorhersagen und dann saß ich spätabends am Fenster und schrieb mit, was der Wetterbericht sagte und was sich draußen tat. Wie die ersten Flocken fielen und versiegten, wieder anfingen 🌨️ und mehr wurden, wie sich erste kleine Schneewehen am Fenster türmten und schließlich alles in ein märchenhaftes Winter-Wunderland verwandelt wurde.

Nach dem Buch ist vor dem Buch: Schnee im Juli

Ich wusste sofort, dass ich die Notizen brauchen würde, denn ein Schneekrimi stand schon ganz lange oben auf meiner Liste und so notierte ich, was das Zeug hielt, für das Winterabenteuer meiner „Acht Arme für alle Fälle“.

Bild: Steffi Bunt

Den Sommerferienkrimi habe ich zum größten Teil um Weihnachten herum geschrieben und den Schneekrimi, ja, ist klar. Die Beine bei dreißig Grad in eine Wanne voll Wasser baumeln lassen und Winterkrimis schreiben, so mag ich das.
Oder schwitzend in der Stadt, eine Einkaufstasche schleppend, schnell alles abstellen, das Notizbuch hervorholen und auf ein Schneepäuschen nach Ulmenau gehen. – Die Ideen springen mich an, wenn ich erst einmal mit einem neuen Krimi angefangen habe und da hilft nur sofort aufschreiben. 🙂

Schreibst oder liest du im Sommer Winterliches oder umgekehrt?

Frohes Schreiben und ganz liebe Grüße

Bild von Katherine Ab auf Pixabay

Kommentare? Gern! Aber natürlich nicht mit deinem echten Namen. Um hier etwas zu schreiben, denke dir bitte zu deiner Sicherheit einen Spitznamen oder Phantasienamen aus. Dir fällt keiner ein? Dann klicke mal auf den kleinen Button „Generate“ dort unten, da ist sicher auch etwas für sich dabei.


Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Falls du eine Website hast, kannst du sie unten eingeben.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner