Vierundzwanzigmal Miau! – Selberbastel-Adventskalender „Katzenbande“

Bild: Linde und Steffi Bunt

Hey liebe Leute,

Bild: Angela Bümmerstede

ich bin Vicky von den den „Acht Armen für alle Fälle“ und ich liebe Katzen. – Ganz besonders meine Kater Darkie und Amadeus.
Und da passt es natürlich super, einen Katzenbande-Adventskalender zu basteln!
Es gibt 24 Kätzchen und alle sind unterschiedlich: rote, braune, graue, getigerte, gefleckte, mache zwinkern, manche schlafen und alle sind einfach furchtbar niedlich!
Machst du mit? Ich freue mich schon!

Das brauchst du für den Katzenbande-Adventskalender:

★ Vorlage „Kätzchen-Adventskalender farbig“ (drei Seiten, einmal ausdrucken) oder
★ Vorlage „Kätzchen-Adventskalender zum Ausmalen“ (eine Seite, dreimal ausdrucken)
★ 12 Pappröhren vom Toilettenpapier (vom Küchenpapier geht auch)
★ Pfeifenputzer (oder Chenilledraht oder Biegeplüsch oder wie ihr halt dazu sagt)
★ Schere
★ Kleber
★ Piekser (eine Pinnnadel geht auch)
★ Stift (um die Adventskalenderzahlen zu schreiben)

So bastelst du die Katzenbande:

1. Halbiere die Pappröhren.

Dann hast du 24 Stück. Das geht am besten, wenn du die Röhren vor dem Schneiden plattdrückst.

2. Schneide das Kätzchenpapier aus.

3. Schreibe die Adventskalenderzahlen von 1 bis 24 auf die Katzenbäuche.

Ich habe einen goldfarbenen Buntstift benutzt, aber jeder andere geht auch.

4. Bestreiche die Kätzchenpapiere mit Kleber und klebe sie um die halbierten Pappröhren.

Bild: Linde Bunt

5. Piekse Löcher für die Katzenschwänze hinten in die beklebten Röhren.

Lass dir von einem Erwachsenen helfen. Ich habe Papa gefragt.

6. Bastele die Schwänze

Suche passende Pfeifenputzer-Farben aus. Schneide die Pfeifenputzer passend lang ab und fädele sie ein. Innen ein bisschen vertüdeln, damit sie halten.

7. Falte nun die Ohren.

Drücke dazu die Pappröhre zusammen. Drücke sie dann zuerst hinten ein und danach vorn.

Dein Katzenbande-Adventskalender ist fertig!

Nun noch füllen …

… und freuen!

Wir haben es geschafft! Unsere Katzenbande-Adventskalender sind fertig! Verschenkst du deinen? Was füllst du hinein? Verrate es uns in den Kommentaren!

Liebe Grüße

Kommentare? Gern! Aber natürlich nicht mit deinem echten Namen. Um hier etwas zu schreiben, denke dir bitte zu deiner Sicherheit einen Spitznamen oder Phantasienamen aus. Dir fällt keiner ein? Dann klicke mal auf den kleinen Button „Generate“ dort unten, da ist sicher auch etwas für sich dabei.


Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Falls du eine Website hast, kannst du sie unten eingeben.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner